LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Uwe Schwarz, MdL Uwe Schwarz, MdL
Pressemitteilung Nr. 17/710

Schwarz: Landesregierung stärkt zukunftsfähige Gesundheitsstrukturen

28. Januar 2016 | Die heutige Unterrichtung der Landesregierung im Ausschuss für Soziales und Gesundheit zum Sachstand des „Masterplans Soziale Gesundheitswirtschaft Niedersachsen“ zeigt klare Handlungsfelder und Eckpunkte auf. „Eine flächendeckende, sichere, gute und bezahlbare Versorgung mit allen notwendigen Gesundheitsleistungen in einem Flächenland wie Niedersachsen ist unverzichtbar."

 

"Es ist gut, dass die Landesregierung nun diesen wichtigen Bereich zukunftsfest aufstellen und weiterentwickeln möchte“, machte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Uwe Schwarz deutlich.
Schon heute gehört die Gesundheitswirtschaft mit über einer halben Million Beschäftigten in Niedersachsen zu den führenden wirtschaftlichen Branchen des Landes. „Besonders überzeugend ist der ganzheitliche Ansatz des Masterplans“, so der SPD-Sozialexperte Uwe Schwarz. Neben der Verbesserung der ambulanten und stationären Versorgung wird die Gesundheitswirtschaft insgesamt gestärkt. Dazu gehören neben den Einrichtungen für Pflege, Vorsorge und Rehabilitation auch die zahlreichen Hersteller medizinischer Erzeugnisse. Auch die Forschung, der Gesundheitstourismus sowie neue Formen der Gesundheitsversorgung werden gefördert.
„Entscheidend ist für uns auch in Zukunft die gesundheitliche Versorgung aller Menschen und Qualitätsverbesserungen im Gesundheitsbereich, insbesondere bei der Gewinnung und Qualifizierung von Fachpersonal“, betont Uwe Schwarz. „Eine flächendeckende Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen ist ein Schwerpunkt unseres politischen Handelns. Die Gesundheitsregionen greifen an dieser Stelle regionale Stärken und Wachstumspotenziale auf. Die Gesundheitswirtschaft ist der Jobmotor der Zukunft und schon heute eines der größten Beschäftigungsfelder in Niedersachsen. Jetzt gilt es dieses Potenzial weiter auszubauen und zu nutzen.“

Pressemitteilung im PDF-Format

Themen
Soziales, Gesundheit und Pflege

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 
Wenn Sie dieses Feld sehen, lassen Sie es bitte frei.

* Pflichtfelder

Spamschutz

Eingabe fehlerhaft!
Oben aufgeführte Begriffe eingebenAngegebene Begriffe eingeben

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.