LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Wiard Siebels, MdL Wiard Siebels, MdL
Pressemitteilung Nr. 17/1047

Statement des SPD-Agrarpolitikers Wiard Siebels zur Unterrichtung des Landwirtschaftsausschusses zum Thema Fipronil in Eiern

09. August 2017 | „Die Unterrichtung heute, Mittwoch, im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz durch Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat deutlich gemacht, dass der Umgang mit Fipronil restriktiver gehandhabt werden muss. Fipronil sollte meines Erachtens nach in die Rückstandskontrollpläne aufgenommen werden. Ich fordere Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) auf, endlich auch eine Kontrolloffensive nach dem Vorbild Niedersachsens zu starten.

 

In Niedersachsen sind mittlerweile fünf Betriebe, davon vier Legehennenbetriebe, positiv auf Fipronil getestet worden. Wir können zwar für Niedersachsen eine leichte Entwarnung geben, da die durch das Sofort-Monitoring aus Niedersachsen beprobten Eier unbelastet waren, jedoch müssen auch die Produkte getestet werden, in denen Eier verarbeitet werden.

Dankenswerterweise hat sich das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium schnell und umfassend um die ersten eingehenden Hinweise gekümmert. Eine schnellere Unterstützung durch den Bundeslandwirtschaftsminister wäre wünschenswert gewesen.

Leider kam es durch die vom Bundesinstitut für Risikobewertung herausgegebenen Angeben zu sehr großen Verunsicherungen, ab wann der Konsum für Kinder und Erwachsene schädlich ist. Wir brauchen an dieser Stelle dringend eine Kommunikation, mit der die Verbraucher schnell und umfassend informiert und nicht verunsichert werden.“
 

Themen
Ländliche Räume, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Demografie

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 
Wenn Sie dieses Feld sehen, lassen Sie es bitte frei.

* Pflichtfelder

Spamschutz

Eingabe fehlerhaft!
Oben aufgeführte Begriffe eingebenAngegebene Begriffe eingeben

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.