LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Johanne Modder, MdL Johanne Modder, MdL
Pressemitteilung Nr. 18/150

Modder und Giffey: Niedersachsen bei frühkindlicher Bildung Vorreiterland – Beitragsfreiheit wichtiger Baustein für die Chancengerechtigkeit

14. August 2018 | Auf Einladung der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag und der AWO Region Hannover war die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, zu Besuch in der Kindertagesstätte „Freytagstraße“ in Hannovers Südstadt.

 

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Johanne Modder erklärt dazu: „Wir freuen uns, dass Bundesministerin
Dr. Franziska Giffey die Zeit gefunden hat, um mit den Vertreterinnen und Vertretern der AWO und der SPD-Fraktion über die aktuellen Entwicklungen in der frühkindlichen Bildung zu diskutieren. Vor Ort wurde uns bestätigt, dass die Beitragsfreiheit an den Kindertagesstätten bei den Eltern ausgesprochen positiv aufgenommen wird.“

Bundesministerin Dr. Franziska Giffey sagt mit Blick auf die Maßnahmen der SPD-geführten Landesregierung: „Niedersachsen ist im Bereich der frühkindlichen Bildung eines der Vorreiterländer. Wir wollen, dass jedes Kind die Möglichkeit erhält, eine Kindertageseinrichtung zu besuchen – unabhängig vom Geldbeutel der Eltern. Die Beitragsfreiheit ist ein wichtiger Baustein für die Chancengerechtigkeit und einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“

Weitere Themen des Besuchs waren der Fachkräftemangel, Vergütung von ErzieherInnen in der Ausbildung und die geplante Übernahme des Schulgeldes durch das Land. Ministerin Giffey dazu: „Es ist völlig klar: Nur, wenn die Ausbildung zum ErzieherInnen-Beruf angemessen vergütet wird, werden wir den Fachkräftemangel in diesem Bereich in den Griff bekommen. Die geplante Übernahme des Schulgeldes durch das Land ist ein guter Anfang, aber Bund und Länder werden hier in Zukunft noch weitere Anstrengungen unternehmen müssen. Für mich ist das auch eine Frage der gesellschaftlichen Wertschätzung für die Kolleginnen und Kollegen in den Kindertageseinrichtungen.“
 

Pressemitteilung im PDF-Format

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 
Wenn Sie dieses Feld sehen, lassen Sie es bitte frei.

* Pflichtfelder

Spamschutz

Eingabe fehlerhaft!
Oben aufgeführte Begriffe eingebenAngegebene Begriffe eingeben

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.