LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Dr. Christos Pantazis, MdL Dr. Christos Pantazis, MdL
Pressemitteilung Nr. 18/245

Pantazis und Logemann: SPD-Fraktion ruft ‚Forum Zukunftsräume Niedersachsen‘ ins Leben

23. November 2018 | Im Rahmen einer internen Anhörung haben die SPD-Mitglieder der Ausschüsse für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung sowie für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit Expertinnen und Experten aus Kommunalen -, Landwirtschafts- und Umweltverbänden sowie dem Handwerk über die Stärkung der ländlichen Räume in Niedersachsen durch eine mögliche Umschichtung der EU-Fördermittel diskutiert. Anlass dieser gut besuchten Anhörung, der auch VetreterInnen des Niedersächsischen Europa- und des Landwirtschaftsministeriums beiwohnten, waren die laufenden Verhandlungen über den Mehrjähren Finanzrahmen der EU.

 
Karin Logemann, MdLKarin Logemann, MdL

Dr. Christos Pantazis, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, erklärt zu den Ergebnissen der Anhörung: „Vor dem Hintergrund der erwarteten Mittelkürzungen durch den Brexit haben wir trotz unterschiedlicher Interessenlagen der einzelnen Verbände einen breiten Grundkonsens mit Blick auf die Stärkung der ländlichen Räume erzielen können.“

Die agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Karin Logemann, ergänzt: „Besonders bemerkenswert war, dass im Laufe der Anhörung von einer überwältigenden Mehrheit der TeilnehmerInnen der Wunsch formuliert wurde, bei diesem Thema zu einer gemeinsam getragenen Position zur Entwicklung und Stärkung der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes zu gelangen.“

„Aus diesem Grund haben wir uns mit den VerbandsvertreterInnen darauf verständigt, diesen Dialog im Rahmen eines ‚Forums Zukunftsräume Niedersachsen‘ zu verstetigen und zu institutionalisieren“, so Logemann und Pantazis.

Pressemitteilung als PDF

 
2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 
Wenn Sie dieses Feld sehen, lassen Sie es bitte frei.

* Pflichtfelder

Spamschutz

Eingabe fehlerhaft!
Oben aufgeführte Begriffe eingebenAngegebene Begriffe eingeben

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.