LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Uwe Santjer, MdL Uwe Santjer, MdL
Pressemitteilung Nr. 18/162

Santjer und Hiebing: Sonderausschreibungen für On-Shore-Windkraftanlagen elementar für niedersächsische Hafenstandorte

28. August 2018 | Im Ausschuss für Häfen und Schifffahrt des Niedersächsischen Landtags hat die Landesregierung am Dienstag über die Auswirkungen der Entwicklungen in der Windindustrie auf die niedersächsischen Seehäfen unterrichtet.

 

Die hafenpolitischen Sprecher der Fraktionen von SPD und CDU, Uwe Santjer und Bernd-Carsten Hiebing, erklären zu den Ergebnissen der Unterrichtung: „Die Vorträge der Vertreter des Wirtschaftsministeriums und des Umweltministeriums haben ganz klar deutlich gemacht, dass der derzeitige Fadenriss beim Windenergieausbau massive negative Auswirkungen für die niedersächsischen Häfen hat. Vor diesem Hintergrund appellieren wir eindringlich an den Bundeswirtschaftsminister, die angekündigten Sonderausschreibungen für On-Shore-Windkraftanlagen schnell in die Tat umzusetzen.“

Der SPD-Hafenpolitiker Uwe Santjer weist darauf hin, dass die Häfen einen wichtigen Beitrag zu Niedersachsens Status als Windenergieland Nr. 1 leisten können: „Mit unserem gut qualifizierten Fachpersonal und den hervorragenden Bedingungen für den Umschlag und die Produktion der Windkraftanlagen sind wir in Niedersachsen in einer Vorreiterrolle.“

Bernd-Carsten Hiebing, hafenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, betont die Bedeutung der Windenergiebranche für den wirtschaftlichen Erfolg der niedersächsischen Häfen: „Die Flaute in der Windenergiebranche wirkt sich negativ auf die Auslastung der Häfen in Niedersachsen aus. Es ist deshalb in unser aller Interesse, die Situation am Windenergiemarkt zu verbessern und damit Arbeitsplätze auch in anliegenden Branchen zu sichern.“

Beide Politiker loben in diesem Zusammenhang auch den persönlichen Einsatz der Minister Dr. Bernd Althusmann und Olaf Lies, die sich bereits in der vergangenen Woche an den Bundesminister gewandt und für eine schnelle Umsetzung der Sonderausschreibungen geworben hatten.

Pressemitteilung im PDF-Format

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 
Wenn Sie dieses Feld sehen, lassen Sie es bitte frei.

* Pflichtfelder

Spamschutz

Eingabe fehlerhaft!
Oben aufgeführte Begriffe eingebenAngegebene Begriffe eingeben

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.