LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 
Tobias Heilmann, MdL Tobias Heilmann, MdL

Tobias Heilmann

Wahlkreis 5 - Gifhorn-Nord/Wolfsburg

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 18. Wahlperiode (seit 14. November 2017).

 

 

Kontakt

Wahlkreisbüro
Steinweg 11
38518 Gifhorn
Telefon: (0 53 71) 6 72 44 68
Mobil: (0176) 20 32 52 86

Landtag
SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
Hannah-Arendt-Platz 1
30159 Hannover
E-Mail: Tobias.Heilmann@LT.Niedersachsen.de

Homepage
www.tobias-heilmann-landtag.de/

Social Media
https://twitter.com/TobiasHeilmann2
https://www.facebook.com/TobHeilmann

 

Steckbrief

  • Industriekaufmann
  • Sprecher für Jagdpolitik
  • Mitglied im Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
 

 

Kommunale Mandate und Funktionen

  • Fraktionsvorsitzender Gemeinderat Ummern.
  • Stellv. Fraktionsvorsitzender Samtgemeinderat Wesendorf.
  • Stellv. Fraktionsvorsitzender Kreistag Gifhorn.

 
17. Oktober 2018
Logemann und Heilmann: Jagdgesetznovelle kommt – Niedersachsen bestmöglich auf ASP-Ausbruch vorbereitet
Der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Niedersächsischen Landtags hat am Mittwoch abschließend über die geplante Novelle des Niedersächsischen Jagdgesetzes beraten. „Mit dieser Novelle macht Niedersachsen bei der Prävention gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) einen weiteren großen Schritt nach vorn. Mit der Möglichkeit, im Falle eines Ausbruchs der ASP den Elterntierschutz für Schwarzwild vorübergehend auszusetzen, geben wir der Landesregierung ein weiteres wichtiges Instrument an die Hand, um Niedersachsen bestmöglich auf einen Ausbruch dieser gefährlichen Tierseuche vorzubereiten“, erklären die agrarpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Karin Logemann, und der jagdpolitische Sprecher, Tobias Heilmann.
19. September 2018
Logemann und Heilmann: Novelle des Jagdgesetzes wichtiger Beitrag zur Prävention und Bekämpfung der ASP
Im Ausschuss Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Niedersächsischen Landtags fand am Mittwoch die Verbandsanhörung zur geplanten Novelle des Niedersächsischen Jagdgesetzes statt.
28. Februar 2018
Statement des jagdpolitischen Sprechers Tobias Heilmann zu vorbeugenden Maßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest:
„Die Einschleppung der Afrikanischen Schweinpest (ASP) stellt für Deutschland und insbesondere Niedersachsen eine große Gefahr dar. Ein Ausbruch hätte neben den tödlichen Auswirkungen auf die Tiere schwere wirtschaftliche Folgen für schweinehaltende Betriebe und den gesamten Schweinefleischsektor. In Polen sind seit Jahresbeginn bereits mehr als 500 Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest gemeldet worden – die Einschläge rücken also immer näher. Neben dem europäischen Transitverkehr stellen Wildschweine die wahrscheinlichste Ansteckungsquelle für die Schweinepest dar.
Alle Meldungen