LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Dr. Thela Wernstedt, MdL Dr. Thela Wernstedt, MdL
Pressemitteilung Nr. 18/225

Statement der stellv. gesundheitspolitischen Sprecherin Dr. Thela Wernstedt zur hausärztlichen Versorgung im Flächenland Niedersachsen:

13. November 2018 | „Im Bereich der hausärztlichen Versorgung stehen wir im Flächenland Niedersachsen vor großen Herausforderungen. Aus diesem Grund unterstützen wir die Initiative des Deutschen Ärztetages, der im Sommer dieses Jahres beschlossen hat, das Fernbehandlungsverbot zu modifizieren und den Möglichkeiten der modernen Telemedizin anzupassen.

 

Gerade für das Flächenland Niedersachsen ist die Telemedizin eine Chance, um in einem klar regulierten Umfeld medizinische Betreuung aus der Ferne zu ermöglichen.

Auch im Bereich der Mobilität im ländlichen Raum brauchen wir zeitgemäße Lösungen, damit der Zugang von Patientinnen und Patienten zu medizinischer Versorgung sichergestellt werden kann.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Stärkung des Stellenwertes des Studiums der Allgemeinmedizin an unseren Universitäten. Diese und weitere Fragen werden auch im Rahmen der geplanten Enquete-Kommission zur medizinischen Versorgung in Niedersachsen zu erörtern sein.“

Pressemitteilung als PDF

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 

* Pflichtfelder

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.