LANDTAGSFRAKTION
NIEDERSACHSEN
 
 

Meldungen

Nachrichten & Ankündigungen
Uwe Schwarz, MdL Uwe Schwarz, MdL
Pressemitteilung Nr. 18/414

Schwarz: Krankenhäuser für Umgang mit Patientinnen und Patienten mit Demenzerkrankung sensibilisieren – Mobile Careteams aufbauen

21. Juni 2019 | Am Freitag wurde im Niedersächsischen Landtag ein Entschließungsantrag der Regierungsfraktionen von SPD und CDU zur besseren Versorgung von Demenzerkrankten in Krankenhäusern beraten. Vorausgegangen war dem Antrag eine interne Expertenanhörung der SPD-Landtagsfraktion.

 

Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Uwe Schwarz erklärt dazu: „Alle angehörten Expertinnen und Experten haben uns seinerzeit bescheinigt, dass die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit demenziellen Erkrankungen an unseren Krankenhäusern eine immer größere Rolle spielt. 75.000 Patientinnen und Patienten, die an einer Demenz leiden, werden jährlich in niedersächsischen Krankenhäusern wegen einer anderen Akutkrankheit aufgenommen. Ihre Demenzerkrankung ist zwar in diesem Zusammenhang nur eine ‚Nebendiagnose‘, aber dennoch benötigen diese Patientinnen und Patienten aufgrund ihrer Demenz eine besondere Betreuung. Leider ist diese bisher nur in Ausnahmefällen gewährleistet:“

Mit dem gemeinsamen Entschließungsantrag von SPD und CDU soll die Situation von Demenzerkrankten an den Krankenhäusern verbessert werden: „Wir fordern neben Schulungs- und Weiterbildungsangeboten für Fachkräfte und Angehörige den Aufbau mobiler Careteams, die die Krankenhäuser vor Ort unterstützen, sensibilisieren und beratend für Krankenhausleitung und Pflegekräfte zur Verfügung stehen“, so Uwe Schwarz.

Zudem solle landesweit sichergestellt werden, dass schon im Rahmen der Krankenhauseinweisung bzw. Aufnahme standardisiert eine Demenz abgefragt wird, so der SPD-Gesundheitsexperte. „Nur so hat das Krankenhaus überhaupt die Chance, sich auf die Demenzerkrankung der PatientInnen einzustellen.“

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Diskutieren Sie mit

Name *

E-Mail *

Ihr Kommentar * Netiquette
 

* Pflichtfelder

Netiquette

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.